Vergrößernde Sehhilfen

Was tun wenn die Brille nicht mehr ausreicht???
Das gute Sehen setzt eine intakte Physiologie des Auges voraus. Jedoch können verschiedene Krankheitsbilder die Sehschärfe reduzieren. Dazu gehören die Altersbedingte Macula-Degeneration (AMD) oder Diabetische Retinopathie.
Vergrößernde Sehhilfen helfen Dinge wieder zu erkennen. Je nach Grad der Einschränkung muss die Vergrößerung gewählt werden, so gross wie nötig und so klein wie möglich. Welches Hilfsmittel das geeignete ist muss individuell erprobt werden, abhängig von den jeweiligen Bedürfnissen und Vorgaben des Betroffenen.


Hilfsmittel

  • Kantenfilterbrillen zur Verbesserung der Kontrastwahrnehmung
  • Handlupen mit und ohne Beleuchtung
  • Standlupen mit und ohne Beleuchtung
  • Lupenbrillen
  • Fernrohrbrillen für Fern und Nah
  • Handfernrohre
  • Elektronische Handlupen
  • Elektronische Lesegeräte

Hier einige Beispiele dazu:

elektronische Sehhilfe

Standlupe mit Beleuchtung Makrolux

Standlupe mit Beleuchtung


MaxTV geeignet fürs Fernsehen, preiswerte und schnelle Lösung, nicht individualisierbar

Lichtschutzbrille mit speziellen Filtergläsern zur Steigerung des Kontrastes und seitlicher Abdeckung


Galilei-Fernrohrbrille für Ferne und Nähe durch Vorsatzglas, individuell anpass- und erweiterbar.


SCherenarmlupe mit Beleuchtung

Tischleuchte mit Kontrast steigernden Tageslicht
Scherenarmlupe für geringe Vergrößerungen


elektronische Handlupen für hohe Vergrößerungen



Handfernrohre für den mobilen Einsatz bei Strassenschildern, Busnummern oder Ampeln



Lupenaufsatz für Hobby und Beruf
Standlupe mit großem Gesichtsfeld und sehr guter Beleuchtung